Futter

Es gibt so viele verschiedene Futtersorten auf dem Markt, das sich ein Neu-Hunde-Besitzer völlig gerechtfertigt fragt, was denn nun das richtige Futter für den eigenen Hund ist.

 

Generell kann man sagen, dass jeder Welpe an das Futter des Vorbesitzers (Züchters, etc.) gewöhnt ist, immer sinnvoll ist dieses erstmal weiter zu füttern und das Futter bei Bedarf langsam durch ein Neues zu ersetzen. Am besten vertragen die Hunde folgendes Mischverhältnis zuerst 3/4 altes und 1/4 neues Futter, dann 1/2 und 1/2, dann 1/4 altes  3/4 neues. Wenn es bis dahin beschwerdefrei aufgenommen wurde kann man komplett auf das neue Futter umstellen. Bei der Umstellung ist ein Zeitraum von ca. 10 - 14 Tagen zu empfehlen.

 

Bei den verschiedensten Sorten, sollte man darauf achten, dass keine Zucker oder Zuckerersatzstoffe enthalten sind, und keine alt Mineralöle verwendet worden sind.

 

Ob man seinen Hund mit Barf, mit kaltgepresstem Futter oder schonend zubereitetem Dosenfutter füttern möchte, ist jedem selbst überlassen. Häufig zeigen unsere Hunde uns schon selber was sie mögen. Nur ob das, was sie mögen, dann auch gut für sie ist, sollten wir Menschen entscheiden.

Man sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten, regelmäßig etwas zum knabbern anbieten, da das auch Zähne und Zahnfleisch pflegt und gegen Langeweile hilft.

Wasser sollte auch immer in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

 

Ich stelle euch die Marke Reico vor, da ich selber sehr von diesem Futter überzeugt bin.

 

 

Reico

Reico für Hund, Katze und Pferd:

Ich habe Reico für mich und meine Hunde vor mehr als einem Jahr entdeckt. Nachdem meine Hündin Enya nach längerer Fütterungszeit bei einem anderen Futter immer mehr Magen und Darm Probleme bekam, begann ich mich sehr ausführlich mit der Zusammensetzung von Hundefutter zu beschäftigen.

Auch in meiner Ausbildung zum Hundetrainer hatten wir das Thema der artgerechten Ernährung von Hunden. Da ich von kaltgepresstem Futter sehr begeistert bin, meine Hunde es gerne fressen und es auch sehr gut vertragen, habe ich mich mehr mit der Firma Reico beschäftigt. Eine Familie aus Deutschland hat es sich zur Aufgabe gemacht ein Futter für Hunde, Katzen und Pferde zu erfinden, dass das mineralische Gleichgewicht des Körpers in Einklang bringt.

Das schöne an dem kaltgepressten Futter ist, dass es nicht in der Tasche schmiert und die Hunde animiert werden das Futter zu zerbeißen und nicht nur zu schlucken.

 

Reico für Menschen:

Für Frauchen und Herrchen ist was dabei, was ich als neugieriger Mensch schon durchgetestet habe und für gut befinde. Bei mir habe ich gemerkt, das die regelmäßige Einnahme von Cellmin mich leistungsfähiger und konzentrierter macht. Ich bin weniger müde. Natürlich ist es die Kombination aus viel frischer Luft, die wunderbare Gesellschaft meiner Hunde und toller Menschen, aber auch das Cellmin führen dazu das ich einfach viel entspannter mit allen Anforderungen des Alltags umgehen kann.

 

Ihr könnt dem link zur Reico Seite folgen und noch mehr darüber erfahren...